Teamwork ist im Segeln und im Business der Schlüssel zum Erfolg

Seit vier Jahren fördert die d.velop digital solutions GmbH aus Kiel junge Segler auf dem Weg an die Spitze. Das Team besteht aus zwei Segelteams: Juliane Wolf/ Kerstin Beucke und Tina Lutz/ Susann Beucke in der olympischen Klasse 470er.

2006 wurde das Team von vier Freunden gegründet. Boris Herrmann und Julien Kleiner segelten im 505er und Kerstin und Susann Beucke im 29er. Das Team entwickelte sich ständig weiter und so konnten erste Erfolge gefeiert werden.

2007 erweiterte die d.velop digital solutions GmbH ihr Engagement. Vier Teams wurden unterstützt, im 49er Gabriel Wicke/ Wolf Jeschonnek, im 470er Daria Blaschkiewitz/ Geeske Genrich, im 420er Tina Lutz/ Susann Beucke und im 29er Kerstin Beucke/ Anika Schoneville. Es war eine bewegende Saison. Abgerundet von Susann und Tina, die in Flensburg Deutsche Jugendmeister und in Medemblik Damen-Junioreneuropameisterinnen wurden.

2008 stand im Zeichen des Umbruchs. Tina und Susann wechselten vom 420er in den 470er. Eine weitere Veränderung machten Daria und Kerstin. Unter dem Motto, aus zwei macht eins, segelten die beiden die Saison 2008 zusammen 470er. So war das d.velop sailing team meist mit zwei Booten auf der 470er Regattabahn vertreten.

Frei nach dem Motto, wäre das Leben nicht langweilig ohne Veränderungen, entschied sich Daria im Frühjahr 2009 schweren Herzens für das Architekturstudium und gegen das Segeln. Doch daraus ergeben sich meist auch neue Chancen und so bildet Kerstin mit Juliane Wolf aus Schwerin ein neues Team.